Der Dorfkern wird zum Festgelände

von Marc Fischer — az Aargauer Zeitung

Festbeizli im Dorfkern: So lautet der Plan für das Dorffest im August 2018. Noch dauert es gut 18 Monate, bis das Dorffest zum 800-Jahr-Jubiläum stattfindet. Die Vorbereitungsarbeiten laufen aber bereits auf Hochtouren.

Im Kalender von Meinrad Schibli ist das Wochenende vom 24. bis 26. August 2018 bereits jetzt dick angestrichen. Und nicht nur in seinem: Ein elfköpfiges Organisationskomitee ist mit den Vorbereitungen für das Zeininger Dorffest beschäftigt, das dann stattfinden wird. 554 Tage bleiben also, bis der Startschuss fällt. Eine lange Zeit, könnte man meinen. Meinrad Schibli teilt diese Ansicht nicht. «Die Zeit vergeht schnell. Es braucht diese Vorlaufzeit für die Planungen und wir arbeiten schon jetzt mit Hochdruck.» Das ganze Dorf mit einbeziehen

Tradition, Vision und Emotionen – dies sind laut Meinrad Schibli die Schlagworte für das Dorffest in gut 18 Monaten. Derzeit wird ein Logo erarbeitet, das schon bald vorgestellt werden soll. «Und es sind Verhandlungen mit Künstlern im Gang, die im Rahmenprogramm auftreten sollen», so der OK-Präsident. Stattfinden wird das Dorffest rund um die Kirche im Dorfkern. Hier hat es laut Schibli mehrere ältere Gebäude, in denen Festbeizli eingerichtet werden können. Diese sollen von den Vereinen geführt werden. «Unser Ziel ist es, die Schule, die Vereine und das ganze Dorf mit einzubeziehen», sagt Meinrad Schibli. So sollen etwa auf der Bühne neben «namhaften Künstlern» auch einheimische Formationen auftreten. Hintergrund des Dorffestes ist der 800. Geburtstag der Gemeinde Zeiningen. «Gemeindepräsidentin Sabin Nussbaum hat die Vereine im Dorf angefragt, wie das Jubiläum gefeiert werden könnte», erklärt Meinrad Schibli. Die Vereine hätten sich dann für ein Dorffest entschieden – und OK-Mitglieder gestellt. «Es ist bislang glatt gelaufen», freut sich der OK-Präsident, «es haben sich Leute mit einiger Organisationserfahrung zur Verfügung gestellt.» Auch die Gemeinde als Auftraggeberin stehe «voll und ganz» hinter dem Dorffest und werde wohl demnächst eine Defizitgarantie sprechen.

Autor

Der Dorfkern wird zum Festgelände

Diese Mitteilung teilen